Letztes Feedback

Meta





 

1. Tag in Namibia

Heute war ein anstrengender Tag. Im Flugzeug kaum geschlafen und den gesamten Tag neue Eindrücke verarbeiten. Das Wetter war bis eben herrlich. Traumhaft blauer Himmel und 35 Grad. Jetzt ist es 18.30h und seit einer Stunde ist der Himmel etwas zugezogen. Ganz Namibia freut sich weil es seit April nicht mehr geregnet hat. Aber es kam nur heftiger Wind, ein paar Tropfen und ich habe den ersten Sandwirbel in meinem Leben gesehen. Eine steile Säule ragt in den Himmel. Nach der Landung haben wir erst einmal Geld getauscht. Die Gruppe besteht aus 12 Leuten, alle scheinen nett zu sein. Auf jeden Fall lief der Tag harmonisch und lustig. Zum Frühstück ging es Auf eine 7500 ha große Farm. Tolles Frühstück, lecker mit selbst gemachten Cakes, Obstsalat und Joghurt. Die Vögel hörten sich eindrucksvoll am frühen Morgen an. Weit und breit kein anderes Haus, zur Schuke und in die nächste Stadt 20 Minuten über holprige Straßen. Der nächste Nachbar 35 km entfernt. Anschließend sind wir Richting Windhoek. Eine kleine Stadtrundfahrt um sich auf Namibia einzustimmen. Dann noch ein paar Einkäufe für diejenigen, die nicht alles dabei hatten. Stecker etc. Gegen 13h waren wir dann in unserer ersten Unterkunft. Das Londingini Guesr House. Schöne Zimmer und netter Empfang. Nachdem wir uns ein wenig erfrischt hatten, ging es nach Katitura zu einem bunten Osheto-Markt. Bei uns hätte das Gesundheitsamt Spaß 😀Aber interessant und leckere Sachen...allerdings bringt mich keiner dazu, Raupen zu essen. Nun weiter zur Fraueninitiative Penduka. Hier können Frauen Handwerk herstellen die von der Gesellschaft wegen Behinderung o.ä. ausgeschlossen sind. Mit einer wahnsinnigen Geduld stellen Sie Schmuck, Wäsche, Töpfereien etc her. Sehr liebevoll gestaltet. Mein Reiseunternehmer Chamäleon unterstützt diese Initiative. Hier durften wir süßes Hirsebrot kosten und die Mädchen haben uns traditionelle Tänze und Gesang vorgeführt. Nun geht es zum Abendessen..couscous mit Hackbällchem und Gemüse. Riechen tut es schon fantastisch und ich habe einen Bärenhunger.

1 Kommentar 19.10.15 18:37, kommentieren

Werbung


18.10.15 18:07, kommentieren